A.KRÜSS veröffentlicht neue gemmologische Fachpublikation

Vorstellung des ersten Vorabdruckes auf der Tucson Gem and Mineral Show

Auf der weltweit ältesten und angesehensten Edelstein- und Mineralienschau präsentiert A.KRÜSS erstmalig eine neue Fachpublikation zu gemmologischen Untersuchungsmethoden.

Cover Gemmologie Publikation
Mit dem Titel: Messen, Prüfen, Bestimmen – Grundlagen und Verfahren zur Überprüfung von Edel- und Schmucksteinen, gehen wir mit dieser Veröffentlichung einen ganz neuen Weg.

Die Publikation verbindet und kombiniert inhaltlich die Präsentation gemmologischer Geräte der Firma A.KRÜSS Optronic mit allgemein verständlichen Erklärungen sowie Erläuterungen zur Edelsteinkunde (Gemmologie).

Die ersten Fachleute und auch gemmologische Enthusiasten, die unser neuestes Werk lesen durften, waren positiv beeindruckt. Die Vorabexemplare waren begehrt und fanden im Handumdrehen Interessenten.

 


Prof. Dr. Jochen SchlüterAutor der Fachpublikation ist Prof. Dr. Jochen Schlüter, er ist Diplom-Mineraloge mit Studienabschluss in Hamburg. Nach anschließenden Explorationstätigkeiten im In- und Ausland leitet er seit 1988 das Mineralogische Museum im Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg und ist auch lehrend an der Universität tätig. Aus seiner gemmologischen Arbeit resultieren bis heute 125 wissenschaftliche Veröffentlichungen und auch vier popularwissenschaftliche Bücher.


Gemmologische Untersuchungsmethoden verständlich erklärt

Unsere Zielsetzung für die inhaltliche Gestaltung der Broschüre war es, dass interessierte Anwender verstehen können, auf welchen naturwissenschaftlichen Grundlagen unsere Geräte funktionieren.

Präsentation der A.KRÜSS-GeräteDabei ist es für uns wichtig, keine komplizierte und hochwissenschaftliche Abhandlung zu verfassen. Im Vordergrund stand die klare und verständliche Präsentation und Erklärungsstruktur.
Zentrale Fragestellungen waren: Wie funktionieren die jeweiligen Geräte ? Für welche Untersuchungen eignet sich welches Gerät am besten? Wie sieht ihr Einsatz beispielhaft in der Praxis aus?
Anwendung Edelstein Refraktometer


Anwendung Edelstein RefraktometerSo vermittelt die Publikation anschaulich wie z.B. ein Edelstein-Refraktometer funktioniert und das Gerät mit Hilfe von Lichtbrechung den Brechungsindex von Edelsteinen ermittelt. Im Praxisteil wird gezeigt, wie mit dem Refraktometer eine verlässliche Klassifizierung und Qualitätskontrolle erfolgt.


Ebenfalls gewähren wir einen Einblick in das Innere eines Dichroskops. Man erfährt, wie sich polarisierte Lichtstrahlen im Calcit-Kristall verhalten und unterschiedliche Schwingungsrichtungen verschieden absorbiert werden können.


Dichroskop Funktionsweise

Funktion und Anwendung eines Dichroskops

Weitere interessante Erläuterungen gibt es zu den Funktionsweisen von Polariskopen, Spektroskopen, Mikroskopen, Filtern und UV-Lampen. Das verständliche Konzept, so die einhellige Resonanz der Leser, ist gelungen umgesetzt und erklärt dennoch gut den nötigen wissenschaftlichen Hintergrund.


Praxisbeispiele und Anwendungen für Nutzer nachvollziehbar beschreiben

Praxisbeispiel Polariskop

Praxisbeispiel Polariskop: Untersuchung roter Steine in Dunkelstellung

Gesteigertes Interesse fanden auch die praktischen Beispiele in den einzelnen Kapiteln, anhand derer die unterschiedlichen Untersuchungsmöglichkeiten unserer Geräte erläutert werden. Die verschiedenen Anwendungen, sind praktisch und einfach beschrieben, dass sie für jeden Nutzer leicht nachvollziehbar werden.

 

 


Darüber hinaus sind wir stolz auf die Kooperation mit unterschiedlichen Fotografen und Verlagen. So durften wir in der Publikation ein sehr eindrucksvolles Tansanit-Foto des bekannten Mineralienfotografen und Mineraliensammlers Malte Sickinger zeigen. Es ziert die erste Seite.

Van-Pelt Diamanten-Collier

Nicht minder hat es uns gefreut, dass wir Fotos nutzen durften vom Friedrich Reinhardt Verlag aus Basel und dem renommierte Fotografenehepaar Harold & Erica Van Pelt, die als Pioniere der gemmologischen Fotografie gelten. Gemeinsam tragen die Fotos sicher dazu bei, dass in den jeweiligen Kapiteln komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge noch verständlicher werden.


Tucson Gem and Mineral Show 2020

Tucson Fachmesse 2020Die Tucson Gem and Mineral Show war auch 2020 ein international gut besuchter Event. Schließlich erfreut sich die älteste und angesehenste Edelstein- und Mineralienschau, sie existiert seit 1970, nach wie vor einer wachsenden Besucherzahl. Im ganzen Stadtgebiet verteilt gibt es viele eigenständig betriebene Shows mit über 3.000 Ausstellern. In downtown Tucson waren wir von A.KRÜSS auch dieses Jahr wieder auf der GJX-Show vertreten. Die Fachmesse mit über 700 Ständen zeigt auf 120.000 Quadratmeter alles, was für die gemmologische Fachwelt, Juweliere und Schmuckdesigner von Interesse ist. Hier werden wertvollste Edelsteine und Perlen angeboten, einzigartige Schmuckkunstwerke präsentiert und die neuesten gemmologischen Untersuchungsinstrumente verkauft. Für uns eine Gelegenheit, um den fachlichen Austausch zu pflegen, brancheninterne Innovationen kennenzulernen und unsere Geräte international vorzustellen.
Natürlich gab es auch viele Fachvorträge und Veranstaltungen für die Edelstein- und Schmuckindustrie. Themen waren z.B. neue Grundlagen für brancheninterne rechtliche Aspekte oder wie die Kommunikation über soziale Medien in Zukunft stattfinden kann.