Flammenphotometer - Automat ohne Verdünnung

FP8600

Flammenphotometer FP8600

Flammenphotometer FP8600

Flammenphotometer Kalibrierstandards und Reinigungslösungen

Flammenphotometer Kalibrierstandards und Reinigungslösungen

Flammenphotometer Zubehör

Flammenphotometer Zubehör

Hauptmerkmale
Anwendungen
Proben
Hauptmerkmale

Vollautomatische Messung

FP8600 – Laborversion ergänzt um einen Rotationssampler mit bis zu 72 Probenpositionen. Einmal programmiert, misst das FP8600 bis zu 72 Proben in einem Durchlauf automatisch und selbstständig. Besonders Kontroll-Labore und Prüfämter profitieren von diesem eigeständigen Betrieb. Mit den Modellen der FP8000-Serie präsentiert A.KRÜSS Optronic bis heute weltweit einmalige Messgeräte für die simultane Messung der Elemente Na, K, Ca und Li. Dafür stehen fünf Messkanäle zur Verfügung, die einzeln konfiguriert werden können. Die Geräte bewältigen rund 300 Messungen pro Stunde und belegen damit klar die internationale Spitzenpositionund und sind damit eine einfache und besonders kostengünstige Alternative zu Analysetechniken wie ICP oder AAS.

  • Zuverlässige, simultane Messung von bis zu fünf Alkali- und Erdalkalielementen
  • Automatischer Betrieb für hohes  Probenaufkommen
  • Probenzufuhr ohne Verdünnung
  • Wenig Betreuung durch den Anwender nötig
  • Hohe Präzision
  • Maximale Betriebssicherheit durch intelligente Sicherheitsmechanismen
  • Benutzerverwaltung mit zwei Berechtigungsebenen
  • Vollständige Rückverfolgbarkeit der Messergebnisse
  • Umfangreiche Schnittstellen und komfortable Messwertübergabe
  • Konformität mit internationalen Normen und Standards wie GMP/GLP und 21 CFR Part 11
Anwendungen

Flammenphotometer kommen überwiegend in folgenden Feldern der Analytik zum Einsatz

  • Qualitätskontrolle in der pharmazeutischen, chemischen, Getränke-, Lebensmittel-, Salz- und Bau-Industrie:
  • Beweisführung
  • Lebensmittellabore, Prüfstellen und Prüfämter

Eine Übersicht typischer Anwendungen mit den Flammenphotometern FP8000-Serie finden Sie in unserem Campus Beitrag zum Thema Flammenphotometer Einsatzgebiete.

Proben

Proben und Substanzen die häufig mit einem Flammenphotometer analysiert werden

  • Messen von Kalium und Natrium in Salz
  • Messung von Natrium, Kalium und Calcium in diversen Lebensmittelproben
  • Messung von Natrium, Kalium und Calcium in Obst und Gemüsesäften
  • Reinstwassermessung
  • Messung von Natrium, Kalium und Calcium in pharmazeutischen Reagenzien und Infusionslösungen (Ringer-Lösung, NaCl-Lösung)
  • Abwasser-Kontrolle durch Bestimmung des Kalium-, Natrium- und Magnesium-Gehalts
  • Konzentrationsbestimmungen von Natrium und Kalium in der Düngemittel-Herstellung
  • Messung von Natrium in der Glasherstellung
  • Überprüfung der Natrium, Kalium oder Calcium- Gehalte in der Zementherstellung

Modellspezifikationen

FP8600NaKLiCa
MESSBEREICH0,01-4500 ppm
0,0004-200 mmol/l
0,01-4500 ppm
0,0003-110 mmol/l
0,01-4500 ppm
0,0014-600mmol/l
0,50-4500 ppm
0,0125-110 mmol/l
NACHWEISGRENZE0,01 ppm
0,0004 mmol/l
0,01 ppm
0,0003 mmol/l
0,01 ppm
0,0014 mmol/l
0,03 ppm
0,0075 mmol/l
PRÄZISION0,4 % bei 40 ppm
0,4 % bei 1,74 mmol/l
0,4 % bei 40 ppm
0,4 % bei 1,03 mmol/l
0,4 % bei 40 ppm
0,4 % bei 5,71 mmol/l
0,4 % bei 40 ppm
0,4 % bei 1,00 mmol/l
GENAUIGKEIT1 % bei 40 ppm
1 % bei 1,74 mmol/l
1 % bei 40 ppm
1 % bei 1,03 mmol/l
1 % bei 40 ppm
1 % bei 5,71 mmol/l
1 % bei 40 ppm
1 % bei 1,00 mmol/l
KALIBRIERUNGLinear mit 2 Standards
Nicht-linear mit 6-8 Standards,
kubische Approximation
DRIFT1% in 60 min
REFERENZLithium-Leitlinie mit 35 mg/l oder 5 mmol/l
PROBENMENGE2,5 ml
BRENNGASPropan, Butan oder LPG: Empfohlen für Alkali Elemente
Acetylen für die Flammphotometrie: Empfohlen für Erdalkali Elemente
DISPLAYTFT-Display mit integriertem 8,4“ TFT Touchscreen, 800 x 600 Pixel
SCHNITTSTELLEN2 x USB
1 x Ethernet
1 x RS-232 für Drucker
AUSSTATTUNGBasisgerät +
Sampler und externer Probentisch mit Steuereinheit
ZUBEHÖR24-Zeichen Normalpapier-Nadeldrucker
Druckreduzierstation mit Filtereinheit
Diverse Standards und Systemlösungen
Ersatzteile und Zubehör direkt vom Hersteller
NACHRÜSTBARKEITNachrüstsätze auf andere Modelle vorhanden

Technisches Datenblatt Flammenphotometer (PDF, 108 KB)

Wirtschaftlich durch Automatisierung

Die Proben werden mit einer Durchlaufzeit von bis zu 300 Proben/h vermessen. Das Verfahren benötigt so gut wie keine Betreuung durch den Anwender.

 

Einzigartiges Sicherheitskonzept

Automatisiertes Abschalten der Gase

  • bei erloschener Flamme
  • bei regulärem Herunterfahren des Systems
  • bei Stromausfall
  • bei niedrigem Brenngas-, Oxidationsmittel- oder Kühlluftdruck
  • bei niedrigem Brenngas- oder Luftdruck bzw. Ausfall der Kühlluft

Die Überwachung der Sicherheitsfunktionen erfolgt durch einen unabhängigens Sicherheitskrei.

 

Einfache, intuitive Bedienung der Gerätesoftware

Unsere Flammenphotometer sind über ein großes Touchscreen-Display und USB-Maus einfach und intuitiv zu bedienen.

  • Benutzerverwaltung mit zwei Berechtigungsebenen
  • Nachvollziehbarkeit aller Messdaten und gerätespezifischen Daten
  • Vollständige Rückverfolgbarkeit der Messergebnisse
  • Umfangreiche Schnittstellen und komfortable Messwertübergabe
  • Konformität mit internationalen Normen und Standards wie GMP/GLP und 21 CFR Part 11
 

Kalibrierung, Proben, Kontrollen und Standards

Wässrige Proben, Kontrollen und Standards werden manuell bzw. automatisiert gemessen. Die Kalibrierung erfolgt über die Standards. Die Messergebnisse können mit den Kontrollen überprüft werden.
Die Emissionswerte und Konzentrationswerte der Kalibrierung werden für die Überprüfung grafisch und tabellarisch dargestellt.

 

Campus

Flammenphotometer Anwendungen

Die A.KRÜSS Flammenphotometer ermöglichen eine einfache und kostengünstige Bestimmung von Alkali- und Erdalkali-Konzentrationen in wässrigen Lösungen. Sie werden hauptsächlich in Labor- und Prozessbetrieben in der Pharma-, Beveage-, Lebensmittel-, Umwelt-, Chemie- und Zementindustrie eingesetzt.

Typische Anwendungen der Flammenphotometer
 

Service

Anwendungsberatung

Wir unterstützen Sie gern bei Produkt- und Anwendungsfragen – per Telefon, vor Ort oder in unserem Schulungscenter in Hamburg. Ob Beratung und Support, schnelle Problemlösung durch Applikationserfahrung, Hilfe bei Systemautomatisierung und Integration, Fragen zu Industriestandards, unsere Experten sind für Sie da.

mehr Information
 

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung?

Dann kontaktieren Sie uns direkt!

+49 40 514 317-0

sales@kruess.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren