Gasanalysator für O2- und CO2-Konzentration

MAT1500

Gasanalysator MAT1500

Gasanalysator MAT1500

Gasanalysatoren MAT1000-Serie

Gasanalysatoren MAT1000-Serie

Gasanalysator Griffstück mit Kanüle

Gasanalysator Griffstück mit Kanüle

Kalibrier- und Prüfgase für Gasanalysatoren

Kalibrier- und Prüfgase für Gasanalysatoren

Kalibrier- und Prüfgase für Gasanalysatoren mit Tasche und Zertifikat

Kalibrier- und Prüfgase für Gasanalysatoren mit Tasche und Zertifikat

Hauptmerkmale
Anwendungen
Hauptmerkmale

Der Alleskönner

Mit einem Zirconiumdioxid-Sensor und einem nichtdispersiven Infrarotsensor ausgestattet, ist der MAT1500 unsere Nummer eins in Anwendungsbreite, Leistungsfähigkeit und Präzision. Die Messungen sind innerhalb von nur ca. zehn Sekunden abgeschlossen. Wie beim MAT1400 lassen sich bei der Einzelmessung von Sauerstoff-Konzentrationen dank der Min-/Max- Detektion auch dann hochpräzise Ergebnisse erzielen, wenn nur ein geringes Probenvolumen vorhanden ist.

  • Leicht und intuitiv über Touchscreen zu bedienen – auch für ungeschultes Personal
  • Driftfreier Zirconiumdioxid-Sensor (ZrO2) misst im Messbereich von 0 bis 100 Vol.-%
  • Driftarmer nichtdispersiver Infrarotsensor (NDIR) misst im Messbereich von 0 bis 50 Vol.-% bei einer Genauigkeit von ±0,2 Vol.-%
  • Kurze Messzeit
  • Nur geringes Probenvolumen nötig
  • Schnittstellenpaket für komfortable Messwertübergabe (USB, Ethernet, RS-232)
  • Beliebig viele Messmethoden für die Überwachung des Messablaufes nach Methode, Charge, Produkt und/oder Produktionslinie inkl. Grenzwertüberwachung
Anwendungen

Typische Anwendungen

Der Zirconiumdioxid-Sensor (ZrO2) des MAT1500 wird Aufgrund seiner herausragenden Genauigkeit von ±0,001 Vol.-% bei niedriger O2-Konzentration vorzugsweise zur Überprüfung sauerstofffreier Schutzatmosphären für sterilisierte Fertigprodukte oder Produkte der Elektro-, Pharma- oder Kosmetikindustrie eingesetzt. Sein weiter Messbereich von 0 bis 100 Vol.-% erlaubt auch einen Einsatz bei hohen Sauerstoff-Konzentrationen, wie sie für rotes Frischfleisch benötigt werden. Der nichtdispersive Infrarotsensor eignet sich mit seinem weiten Messbereich von 0 bis 50 Vol.-% CO2 für die meisten Anwendungen von Kohlendioxid in Schutzatmosphären. Seine hohe Genauigkeit von ±0,5 Vol.-% gewährleistet stets präzise Messergebnisse. Typische Anwendungen sind Qualitätskontrollen mit kombinierten Sauerstoff- und Kohlendioxid-Messungen, Kontrolle der Sauerstoffkonzentration in besonders sauerstoffsensiblen- und sterilisierten Produkten , sowie die Kontrolle von hohen Sauerstoff-Konzentrationemit und die Überwachung von Kohlendioxid-Konzentrationen in folgenden Produkten:

  • Frischfleisch
  • Wurstwaren
  • Roher Fisch
  • Schalen- und Weichtiere
  • Geflügel
  • Carbonisierte Softdrinks
  • Convenient

Eine umfangreiche Übersicht typischer Einsatzgebiete der Gasanalysatoren der MAT1000-Serie finden Sie in unserem Campus Beitrag zum Thema Gasanalysator Anwendungen.

Modellspezifikationen

HAUPTSPEZIFIKATION
SKALENSauerstoff
Kohlendioxis
Stickstoff
Beliebig viele benutzerdefinierte
SAUERSTOFF (O2)
MESSBEREICH0–100 Vol.-%
GENAUIGKEIT±0,001 Vol.-% (< 1 Vol.-%)
±0,01 Vol.-% (< 6 Vol.-%)
±0,1 Vol.-% (< 35 Vol.-%)
±0,4 Vol.-% (> 35 Vol.-%)
AUFLÖSUNG0,001 Vol.-%
KOHLENDIOXID (CO2)
MESSBEREICH0–50 Vol.-%
GENAUIGKEIT±0,5 Vol.-%
AUFLÖSUNG0,1 Vol.-%
STICKSTOFF (N2)
ARITHMETISCHE ERMITTLUNGRestgehalt des Gasgemisches
O2-SENSOR
TYPZirconiumdioxid-Sensor (ZrO2)
MESSPRINZIPPotentiometrische Messung
LEBENSDAUERUnbegrenzt
QUEREMPFINDLICHKEITQuerempfindlich gegenüber brennbaren Gasen
DRIFTDriftfrei
CO2-SENSOR
TYPZweikanal-NDIR-Sensor
MESSPRINZIPInfrarotspektroskopie
LEBENSDAUERUnbegrenzt
QUEREMPFINDLICHKEITKeine Beeinflussung durch Feuchte
DRIFTDriftarm < 1 %/Monat

Technisches Datenblatt Gasanalysatoren (PDF, 85 KB)

Ein starkes Leistungspaket

Die Gasanalysatoren sind robuste Alleskönner. Als Anwender genießen Sie zahlreiche Vorteile wie eine einfache und intuitive Bedienung, eine intelligente Benutzerverwaltung, lückenlose Datenaufzeichnung sowie Konformität mit globalen Standards.

 

Hoher Bedienkomfort

  • Hochmodernes Touchscreen-Display
  • Einheitliche Bedienung aller A.KRÜSS Laborgeräte
  • Einfache, menügeführte Justierung
  • Auslösung von Messungen mit optionalem Fußschalter
  • Anschlussmöglichkeit für einen Barcode-Scanner
  • Druckerkonfiguration mit zahlreichen Optionen
  • Sechs Sprachen auswählbar (de, en, fr, es, it, pt)
 

Eigene Methoden einstellbar

  • Anlegen beliebig vieler Methoden, so dass für jede Probe die jeweils gewünschten Parameter verwendet werden können
  • Verfügbare Methodenparameter: Skalen, Messverfahren, Grenzwerte, Kommentar und viele andere mehr
  • Wählbare Messmodi: Einzel- oder Dauermessung
  • Verschiedene Einzelmessungsverfahren: manuell, automatisch, Min-/Max-Detektion
 

Der Hauptbildschirm: Alles relevante im Blick

  • Frei belegbare Schnellwahltasten für die wichtigsten Gerätefunktionen
  • Auf einen Blick erfassbare Messwerte
  • Optionale Sekundär- und Tertiärskala zur Darstellung von bis zu drei Messwerten
  • Methodenwechsel mit nur zwei Klicks
 

Intelligente Benutzerverwaltung

  • Zwei Berechtigungsebenen
  • Je nach Bedarf aktivier- oder deaktivierbar
  • Optional Einrichtung von Benutzerprofilen
  • Unterscheidungen mithilfe benutzerdefinierter Farbschemas
  • Individuelle Einstellungen für unterschiedliche Anwender oder Arbeitsgruppen
 

Messwerte Lückenlos dokumentierbar

  • Integrierter Messwertspeicher: vollständige Erfassung aller Messdaten sowie System- oder Methodeneinstellungen
  • Fortlaufende Nummerierung der Messungen
  • Dokumentation aller Messwerte der letzten 999 Messungen
 

Individuelle Ergebnisberichte

  • Anpassung der Ergebnistabelle mithilfe der Spaltenkonfiguration
  • Selektion der Ergebnisse mit Filtern
  • Auf- oder absteigende Sortierung der Datensätze nach Nummer
 

Integrierte Schnittstellen, flexibler Datenexport

  • Ausdruck auf seriellem ASCII-Drucker an RS-232-Schnittstelle
  • Ausdruck auf Netzwerkdrucker im PDF- oder GS-Format
  • Ausdruck als PDF auf USB-Stick oder in die Netzwerkfreigabe
  • Export der Messergebnisse im HTML- oder CSV-Format auf USB-Stick oder in die Netzwerkfreigabe
  • Einfache Einbindung in bestehende Netzwerke (DHCP-Client) oder ein LIMS
 

Die richtigen Sensoren für die Gasanalyse

Erläuterung der elektrochemischen Sauerstoffzelle und der Zircondioxidzelle zur O2-Messug, sowie des nichtpersiven Infrarotsensors (NDIR) für die CO2-Messung

Sensoren im Überblick
 

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung?

Dann kontaktieren Sie uns direkt!

+49 40 514 317-0

sales@kruess.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren